Die Verkehrssituation in Nymphenburg muss dringend verbessert werden

23. Oktober 2019

PRESSESERVICE DER FDP STADTRATSFRAKTION

Thomas Ranft (FDP): „Die Laimer Unterführung ist seit 17.09.2019 komplett gesperrt. Der Romanplatz ist eine Baustelle mit umfangreicher Verengung und Schleifen. Die Fahrbahnbreite der Wotanstraße in Richtung Romanplatz wurde von zweispuriger auf einspurige Führung verengt. Der einfahrende als auch der auswärts fahrende Verkehr staut sich. Ein Ausweichen auf den ÖPNV bietet keine Lösung, da auch die Busse von dieser Verkehrssituation und Stauung am Romanplatz betroffen sind.“

Deshalb stellt die FDP Stadtratsfraktion folgende Anfrage:

  1. Mit welcher Priorität berücksichtigt die Landeshauptstadt München (LHM) bei der zeitlichen Planung der Baumaßnahmen an Laimer Unterführung und Romanplatz die Bedürfnisse der Anwohner?

  2. Ist im Notfall die zeitnahe Zufahrt bzw. Abfahrt von Rettungsdiensten und Feuerwehr gewährleistet?

  3. Ist die Beschleunigung des Umbaus Romanplatz geplant, so dass wieder zwei Spuren aus der Wotanstraße hinaus führen?

  4. Ist die Veränderung der Verkehrsführung am Romanplatz geplant,so dass von der Arnulfstraße möglichst bald wieder direkt in die Wotanstraße eingefahren werden kann ohne die "Schleife" an der Notburgastraße fahren zu müssen?

  5. Ist eine Beschleunigung der Baumaßnahmen an der Laimer Unterführung (z.B. durch Spät- & Wochenend-Arbeit)geplant, so dass die Sperrung früher beendet werden kann?

  6. Ist die Öffnung der Verbindung zwischen südlichem Schlossrondell und der Hirschgartenallee in einer Richtung für den PKW-Verkehr als zusätzliche Ausfahrt aus dem Viertel in Richtung Norden und Osten geplant?

  7. Ist die Einrichtung einer temporären Verbindung zwischen der Lierstraße und der Arnulfstraße für den PKW-Verkehr in einer Richtung als Ausfahrt aus dem Viertel in Richtung Westen vorgesehen?

  8. Wird die Möglichkeit der Einrichtung einer temporären Baustellen-Straße (z.B. mit Stahlplatten, Schnellverlegesystemen wie bei der Bundeswehr) für PKW zwischen dem Parkplatz Hirschgarten und dem Engasserbogen als zusätzliche Ein-/Ausfahrt in Richtung Süden ggf mit Ampelschaltung geprüft?


Pressekontakt:
FDP Stadtratsfraktion
Thomas Ranft, Stadtrat, mobil: 0178/44 19 003

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden