Erhöhung der Wahlbeteiligung von EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern bei der Kommunalwahl 2020 durch Informationen in allen Sprachen der Europäischen Union

29. Oktober 2019

PRESSESERVICE DER FDP STADTRATSFRAKTION

Dr. Michael Mattar (FDP), Fraktionsvorsitzender: „Die Wahlbeteiligung von Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union bei den Kommunalwahlen ist seit geraumer Zeit sehr gering. Deshalb wurde die Kampagne für mehr Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl in München ins Leben gerufen.

Auf der Homepage muenchenwaehlt.de können sich in München lebende EU-Bürgerinnen und Bürger über die Kommunalwahl informieren.

Bisher gibt es dort nur Übersetzungen in sieben Sprachen. Um eine größere Anzahl an Wählern erreichen zu können, sollte die Homepage aber in der Sprache sämtlicher EU-Bürgerinnen und Bürger angezeigt werden.

München hat beispielsweise einen großen Anteil Italienischer Mitbürger, aber gerade italienisch ist als Übersetzung nicht enthalten. Hier muss dringend nachgebessert werden.“

 

Deshalb stellt die FDP Stadtratsfraktion folgenden Antrag:

Die Internetseite (muenchenwaehlt.de) der Landeshauptstadt München (LHM) zur Kampagne für mehr Wahlbeteiligung an der Kommunalwahl in Bayern im März 2020 wird umgehend in sämtliche Sprachen der kommunal wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union übersetzt.

 

 

Pressekontakt:

FDP Stadtratsfraktion

Dr. Michael Mattar

Vorsitzender der Fraktion, Mobil: 0172/2607931

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden