Es riecht und reicht! Wertstoffinseln endlich in den Griff bekommen!

02. Dezember 2019

PRESSESERVICE DER FDP STADTRATSFRAKTION

Pötschnerstraße hinter dem Rot-Kreuz-Platz

Pötschnerstraße hinter dem Rot-Kreuz-Platz

 

Südl. Auffahrtsallee Ecke Renatastraße

Südliche Auffahrtsallee Ecke Renatastraße

Gabriele Neff (FDP): Stellv. Fraktonsvorsitzende: „Am Dienstag, den 26.11.2019, waren sowohl die Wertstoffinsel Container in der Pötschnerstraße und die Container an der Südlichen Auffahrtsallee Ecke Renatastraße (siehe Fotos privat), überfüllt. Leider ist das kein Einzelfall. Das Kommunalreferat und ihre Referentin müssen hier mit den privaten Entsorgern zu einer besseren Lösung kommen.“

Deshalb stellt die FDP Stadtratsfraktion folgende Anfrage: 

 

  1. Was unternimmt die Verwaltung, um überfüllte und verdreckte Sammelcontainer der sog. Wertstoffinseln, die das Stadtbild verschandeln und zu hygienischen Probleme führen, zu vermeiden?
  2. Beabsichtigt die Verwaltung, das Problem auch mit moderner Sensortechnik, die den aktuellen Befüllstand messen und weitergeben, anzugehen?
  3. Wäre es möglich die Container deutlich bedarfsgerechter zu leeren?

 

 

Pressekontakt:

FDP Stadtratsfraktion

Gabriele Neff (FDP)

Mobil: 0171/521 59 25

 

fdphut@muenchen.de
https://www.fdp-hut-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden