Pilotprojekt Duschbus für München

13. Dezember 2019

PRESSESERVICE DER FDP STADTRATSFRAKTION

Thomas Ranft (FDP): „In Hamburg wurde im Dezember 2019 ein Duschbus für Obdachlose in Betrieb genommen. Dafür wurde ein Linienbus umgebaut und mit Duschen und einer Kleiderkammer ausgestattet. Ähnliche Projekte gibt es in Berlin. Finanziert wurde das Projekt „Waschen ist Würde“ mittels Spendenaktionen und Crowdfunding.


Deshalb stellt die FDP Stadtratsfraktion folgenden Antrag:
München startet, nach dem Vorbild von Hamburg und Berlin, das Pilotprojekt „Duschbus“. Hierfür wird ein Bus (evtl. ein ausrangierter Linienbus) mit Duschen und einer Kleiderkammer ausgestattet (www.spiegel.de/panorama/hamburg-duschbus-fuer-obdachlose-geht-an-den-start-a-1300132.html). Geprüft wird eine Finanzierung über Spendenaktionen und Crowdfunding.
Die Landeshauptstadt München soll diese Idee aufgreifen und das Pilotprojekt „Duschbus“ starten.

 

 

Pressekontakt:

FDP Stadtratsfraktion

Thomas Ranft, Stadtrat, mobil: 0178/44 19 003

 

fdp@muenchen.de

www.fdp-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden