Unterflurcontainer für alle neuen Baumaßnahmen

21. Januar 2020

PRESSESERVICE DER FDP STADTRATSFRAKTION

Prof. Dr. Jörg Hoffmann (FDP), Stadtrat und OB-KANDIDAT: „So lange die Stadtverwaltung die Einführung der gelben Tonne in München kritisch sieht, muss auf anderem Weg versucht werden, die sehr niedrige Recycling-Quote in München zu erhöhen. Um eine möglichst hohe Recyclingquote zu erzielen müssen die Sammelstellen für alle Bürger in erreichbarer Nähe und gut zugänglich sein. Vor allem in dicht bebauten Gebieten wie z.B. der Altstadt erweist sich das Aufstellen von Containerinseln als problematisch. Die Installation von Unterflurcontainern scheitert oft an den bereits im Boden verlaufenden Sparten. Eine rechtzeitige Einbeziehung des Einbaus solcher Unterflurcontainer bei Planung und Durchführung von Baumaßnahmen die ohnehin in den Untergrund eingreifen, könnte hier für mehr Standorte sorgen. Eine solche Anlage könnte beispielsweise zentral bei der Neubebauung des ehemaligen Sattlerplatzes in der Altstadt vorgesehen werden.

 

Deshalb stellt die FDP Stadtratsfraktion folgenden Antrag: 

Die Verwaltung wird aufgefordert, bei größeren Baumaßnahmen und bei der Entwicklung von Neubaugebieten bereits bei der Planung die Installation von Unterflurcontainern für Wertstoffe zu berücksichtigen.

 

Pressekontakt:

FDP Stadtratsfraktion

Prof. Dr. Jörg Hoffmann (FDP)

Mobil: 0179/10 55 946

 

fdp@muenchen.de

www.fdp-fraktion-muenchen.de

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden